Tag Archives: m43

Der große Orionnebel

Bald ist er von unseren Breitengrad aus wieder nicht mehr zu sehen. Deshalb, als sozusagen verspäteter Jahresabschluss von 2011, hier ein Bild vom Großen Orionnebel M43/42. Aufgenommen am 31.01.2012 im Lohrmann-Observatorium, trotz Störung durch den Mond.

Bearbeitet wieder in meiner Standard-Pipeline mit dem Deep Sky Stacker pro Farbkanal, Kombiniert in MaximDL und HDR in LuminanceHDR mit der Mantiuk08 Methode. Feinschliff dann in Photoshop.

Der Große Orionnebel
Der Orionnebel. Belichtungszeit je 15 mal 30sec pro Kanal.

Messier 42 & 43

So nachdem am 30. September die ganze Nacht Exoplaneten dran waren bin ich früh um 5:00 Uhr doch nochmal schwach geworden. Der Orion stand da schon am Himmel (es wird verdammt schnell Winter …) und was sollte es da anderes werden als der große Orion Nebel. Weil ich aber schon hundemüde wollte ich den Spaß aber innerhalb von 10 Minuten fertig bekommen. Also dachte ich mir, der Rot-Filter macht einen schönen Kontrast, also wird es ein Schwarzweiß-Bild aus dem Rotkanal. Insgesamt sind so 5 Minuten Belichtungszeit zusammengekommen, bei 15 Aufnahmen. Nachbearbeitung mit DSS, LuminanceHDR und PS. Mittlerweile meine eingespielte Pipeline.

Messier 43 und 42, monochrom aber leicht getönt. Der nur der Rotkanal wurde verwendet.