Tag Archives: flugzeug

USA Hinflug

Selten habe ich Grönland so gut dem Flugzeug gesehen. Die ersten drei Fotos sind von unserem Hinflug an der Ostküste von Grönland entstanden ungefähr auf der Breite von Ammassalik. Das Letzte dann über dem Yokun Gebiet in Kanada.

Seattle Museum of Flight

Da wie “versprochen” das Wetter nun umgeschlagen hat, muss ich meine Aktivitäten etwas weiter nach innen verlagern. Zum Glück gibt es hier genug Museen. Heute war das Seattle Flight Museum dran. Das liegt direkt am Boeing Werksgelände, obwohl man eher von Boeing Stadtteil sprechen sollte. Flächenmäßig könnte man da sicherlich fast die ganze Innenstadt nochmal draufbauen. Um da hin zu kommen habe ich mal meine ORCA Card benutzt, die Cray als vorbildlicher Arbeitgeber kostenfrei zur Verfügung stellt. Das Museum gliedert sich in 5 Teile: die gemischte Haupthalle, 1. WK, 2. WK, Boeings Geschichte und eine Außenfläche mit Concorde und Air Force One. Insgesamt sehr empfehlenswert, im Sommer sicherlich noch mehr, vor allem wenn man sich einen Rundflug leistet.

Das war schon gestern. Down Town, die zwei Westin Hotel Tower.
Auch gestern. Interstate Highway.
Squirrel
In der Haupthalle des MoF ist das “wertvollste” Exponat die Lockheed M-21 Blackbird. Hier sogar mit aufgesattelter D-21 Spionagedrohne.
Triebwerk der Blackbird P&W J58. Wer schon mal in das Triebwerk einer Rakete geschaut hat, wird da nicht viel Unterschied feststellen.
Alle Menge ganz “verrückter” Fluggeräte kann man da bewundern. In diesem Ding ist so eine Art Fahrrad drin. Gossamer Albatros II.

Stinson S Junior, wasserlandefähig
Granville Brothers Gee Bee Model Z Super Sportster (Replica)
Nachbau des Blackbird Cockpits zum selbst rein setzen. Ich habe sogar den ominösen “Thunderstorm” Knopf gefunden.
Alter Propellermotor, Typ P&W R-4360. Wenn man davor steht wundert man sich, dass die Dinger überhaupt funktionieren. So mit Kolben und Gestänge.
Halle im Überblick.
Kurzer Blick auf das Boeing Flight Field. Andere Städte haben das als alleiniger Interkontinentalflughafen, Boeing braucht den für sich. Naja, auch irgendwie verständlich.
In der 2. Weltkriegs-Halle.
In der 1. Weltkriegs-Halle. Das Ding ist original und aus Pappe, oder was auch immer. Das sieht derart abenteuerlich aus! Es handelt sich um eine Caproni Ca.20.
Eine S.E.5a der Royal Air Force
Nachbau der ersten Boeing Werkstatt
Cockpit der Concorde
Konferenzzimmer einer alten Air Force One (Reagan Ära?)
Ach, und zum Schluss … ein Relikt aus alten Zeiten, als noch unbegrenzt Hoffnung in die Raumfahrt gesteckt wurde.