Der große Orionnebel

Bald ist er von unseren Breitengrad aus wieder nicht mehr zu sehen. Deshalb, als sozusagen verspäteter Jahresabschluss von 2011, hier ein Bild vom Großen Orionnebel M43/42. Aufgenommen am 31.01.2012 im Lohrmann-Observatorium, trotz Störung durch den Mond.

Bearbeitet wieder in meiner Standard-Pipeline mit dem Deep Sky Stacker pro Farbkanal, Kombiniert in MaximDL und HDR in LuminanceHDR mit der Mantiuk08 Methode. Feinschliff dann in Photoshop.

Der Große Orionnebel
Der Orionnebel. Belichtungszeit je 15 mal 30sec pro Kanal.