Monthly Archives: February 2012

Venus, Mond & Jupiter

Es lohnt wieder in den nächtlichen Himmel zu schauen. Das tut es ja eigentlich immer, aber jetzt stehen nämlich Venus, Mond und Jupiter in Konjunktion. http://www.wired.com/wiredscience/2012/02/live-feed-planets/

Das sieht dann so aus:

Nahaufnahme, unten die Venus, in der Mitte der Mond und oben Jupiter
Das Gleiche nochmal, als Stimmungsbild

Der große Orionnebel

Bald ist er von unseren Breitengrad aus wieder nicht mehr zu sehen. Deshalb, als sozusagen verspäteter Jahresabschluss von 2011, hier ein Bild vom Großen Orionnebel M43/42. Aufgenommen am 31.01.2012 im Lohrmann-Observatorium, trotz Störung durch den Mond.

Bearbeitet wieder in meiner Standard-Pipeline mit dem Deep Sky Stacker pro Farbkanal, Kombiniert in MaximDL und HDR in LuminanceHDR mit der Mantiuk08 Methode. Feinschliff dann in Photoshop.

Der Große Orionnebel
Der Orionnebel. Belichtungszeit je 15 mal 30sec pro Kanal.

Komet C/2009 P1 Garradd nahe M92

Aufgenommen am 03. Februar 2012 um 02:54 Uhr am Triebenberg-Observatorium. Zufällig habe ich im Sternwartenprogramm den Kometen nahe am Sternhaufen gesehen … und sie haben tatsächlich auf ein Bild gepasst. Aufnahme aus 7 L-Kanal Bildern zu je 90sec. Gestackt im DSS und mit LuminanceHDR und Photoshop nachbearbeitet.

Komet Garradd beim Sternhaufen  M92
Komet Garradd nahe Sternhaufen M92

Lohrmobs 2011

Wir haben 2011 folgende Ergebnisse an der Sternwarte Triebenberg erzielt:

  • Für 2011 sind wir Platz 74 weltweit bei der Follow-Up Beobachtung von Asteroiden (von 458 Sternwarten die Einreichungen zum MPC gemacht haben)
  • Es sind von uns 1153 Beobachtungen eingereicht worden (7979004 insgesamt von allen)
    • Dazu ist zu beachten das die ersten 4 Observatorien jeweils weit über 1mio Beobachtungen und die nachfolgenden 5-8 jeweils weit mehr als 100k Beobachtungen eingereicht haben. Dies sind die offiziell damit beauftragten Standorte.