Monthly Archives: July 2010

Neues Layout

Ich hatte den Wunsch nach einem etwas klareren Layout für mein Blog. Ich hoffe es gefällt.

Insbesondere gibt es jetzt Rahmen um die Bilder, die Zugehörigkeit von Bildunterschriften zum Bild ist dadurch verbessert.
Der Header ist das erste IR-Bild was ich mit der D700 geschossen habe, siehe hier: http://www.pinguinstall.org/?p=410.

Milchstraße 2

Ein böser Bug in der VirtualBox. Ich hatte mich bei den Bildern der Milchstraße schon gewundert das die so eine starke Vignettierung haben. Nachdem mir der Mario mehrmals versichert hat das die Flatframes das eigentlich beheben sollten habe ich nochmal nachgeforscht. Zwar hatte ich die Flatframes korrekt in den DSS eingebunden, es stellte sich jedoch heraus das die entstandenen Master-Flats nur 1KB groß waren. Etwas ungewöhnlich für .tif Dateien. Nach einigem Probieren habe ich herausgefunden das es an dem Shared-Folder der Virtualbox liegt. Zwar kann der DSS die Flatframes laden und addiert sie auch korrekt, schreibt er aber seine temporäre .tif Datei geht der Schreibzugriff in die Hose. Dummerweise merkt der der DSS beim Stacken nacher aber nicht das er einen kaputten Master-Flat benutzt. Deshalb die Vignetierung.

Lösung des Problems war alle Dateien in die Virtualbox zu kopieren. Von der virtuellen Festplatte aus gehts …

Also hier nochmal die etwas besseren Fotos

Cassiopeia, rechts die Andromeda Galaxie
Nordamerika Nebel
Schwan, Leier

Der Schütze sieht nicht so viel besser aus, und das Bild von Cas bis Cyg habe ich noch nicht gestacked. Irgendwie müsste sich noch ein Mittel gegen den Himmelsgradient finden, FITSWORK hat’s nicht gebracht. Die verzerrten Sterne in den Ecken bekommt man auch nicht ohne weiteres weg, wahrscheinlich hilft da nur ein 1000€+ Objektiv. Aber auf die Schnelle trotzdem nicht schlecht hoffe ich.

Milchstraße

Cassiopeia, aufgenommen mit 50mm f/1.4 bei ISO 3200, 12 x 15sec mit DeepSkyStacker gestackt. Unten deutlich H+chi Per; IC 1805/1848 links daneben (rot)
Von Cassiopeia bis zu den Schwingen des Schwans. Aufgenommen mit D700 28-70mm f/3.5 Nikkor bei 28mm, ISO 5000. 37 x 20sec, Stack mit DSS. Deutlich zu sehen der Nordamerikanebel und weiter links IC1396 (auch rot).
Nordamerikanebel, Detail. D700 mit 50mm f/1.4 Nikkor, ISO 5000, 15 x 15sec mit DSS gestackt.
Schwan bis Adler, Leier bis Delphin. D700 mit 28-70mm f/3.5 Nikkor bei 28mm, ISO 5000. 67 x 20sec, Stacking mit DSS
Adler bis Schütze, Lichtverschmutzung von Pirna. D700 28-70mm f/3.5 bei 28mm, ISO 5000. 17 x 15sec Stacking mit DSS.
Iridium(?) Flare beim Polarstern, etwa 450sec mit D70S bei ISO 200. Das Sensorrauschen in der Ecke links oben (hier schon unterdrückt) war ein Grund für die neue Kamera ;-)

ISS, Schwan, Leier

Triebenberg bei Dresden … herrliche Verhältnisse, schade nur das ich keine automatische Nachführung habe. Die Bilder wären dann noch besser, musste allerdings jetzt auch schnell gehen ;-)

ISS über dem Elbsandsteingebirge
Leier und Schwan, 33 Bilder zu je ISO 2000 15", Stacking mit DeepSkyStacker. Schön zu sehen auch der rötliche Nordamerikanebel links unten neben dem Schwan.